Jetzt anmelden! DZB unterwegs - Veranstaltungsreihe mit HSBC: So wird 2020! - Technischer Ausblick auf DAX®, Dollar, Gold und Co.
03.12.19, 14:00

DZB Plenum: Anlageberater erwarten starkes Aktienjahr 2020

Die Anlageberater in Banken und Sparkassen blicken ausgesprochen optimistisch auf das Börsenjahr 2020. Beinahe 80 Prozent sehen den Dax bis Ende Juni im Plus. Knapp ein Drittel geht dabei von starken oder sehr starken Kursgewinnen aus. Dabei ist der deutsche Leitindex bei den Profiinvestoren nicht der Favorit. Noch stärker werden der S&P500 und der Euro Stoxx 50 gesehen. Über allen steht aber weiterhin Gold – fast 40 Prozent erwarten hier starke Gewinne

Berlin, 04. Dezember 2019 – Die Erholung der Aktienmärkte wird sich nach Einschätzung von Anlageberatern in Banken und Sparkassen auch im ersten Halbjahr 2020 fortsetzen. Knapp 80 Prozent der Profis gehen davon aus, dass die wichtigsten Indizes für Deutschland, Europe und die USA Mitte des kommenden Jahres höher stehen werden als heute. Die stärksten Gewinne erwarten die Berater an den US-Börsen. In Europa favorisieren sie den EuroStoxx 50 gegenüber dem Dax. Nicht ganz so eindeutig ist die Erwartung zu Gold. Zwar sieht hier ein noch höherer Anteil der Berater starke Kursgewinne; aber auch der Anteil der Skeptiker ist mit knapp 30 Prozent deutlich höher als bei den Aktienmärkten.  Bestätigt wird dieses Bild auch von den Zertifikateemittenten. Deren Zuversicht für die wichtigsten Aktienindizes fällt sogar noch deutlich einhelliger aus. Auch bei den Produktanbietern übernimmt der S&P 500 eindeutig die Favoritenrolle. Dies geht aus der aktuellen Umfrage des Fachmagazins Der Zertifikateberater unter mehr als 140 Anlageberatern und knapp 20 Emittentenvertretern hervor. Darin zeigt sich auch, dass der übergeordnete Trend zur Nachhaltigkeit trotz aller Zuversicht für Aktien und Gold weiterhin das wichtigste Anlagethema in der Anlageberatung ist – beinahe zwei Drittel der Berater spüren hier Kundeninteresse.

Die Stimmungsindikatoren für die Absatzlage im Zertifikatemarkt sind dank des Börsenaufschwungs der letzten Wochen indes deutlich angesprungen. Sowohl bei den Beratern als auch bei den Emittenten sind die entsprechenden Indizes auf den höchsten Stand seit zwei Jahren gestiegen.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen der monatlichen Marktumfrage unter Anlageberatern und Emittenten finden Sie unter www.zertifikateberater.de/plenum.

Downloads

DZB_Plenum_2019_06.pdf