26.02.19, 10:27

DZB Risikomonitor: Keine Probleme bei MREL-Anforderungen

Preise für Ausfallversicherungen sinken deutlich - Analyse sieht keine Probleme bei der Einhaltung von MREL-Quote in Deutschland - Positiver Ratingtrend bei ausländischen Banken setzt sich fort - Moody’s nimmt Citigroup wieder in den A-Bereich auf

Die deutschen Banken sind einer aktuellen Analyse der Börsenzeitung zu Folge gut auf die neuen aufsichtsrechtlichen Vorgaben für die Ausstattung mit „Bail-in-fähigen“ Mitteln vorbereitet. Die hierfür neu eingeführte MREL-Quote (Minimum requirement for own funds and eligible liabilities)  wird nach eigenen Aussagen schon jetzt bei fast allen großen Banken erfüllt. Die vom Regulator vorgeschriebene Quote soll sicherstellen, dass eine Bank im Falle einer Insolvenz im Rahmen der Bail-in-Haftungskaskade über genügend eigene Mittel verfügt, um eine Abwicklung des Instituts umsetzen zu können. Die von der Bafin erstellten Anforderungsbescheide liegen zwar noch nicht bei allen Banken vor, dürften aber von allen problemlos eingehalten werden.  

Positive Auswirkungen auf die Ratings deutscher Banken hat dies bislang allerdings nicht. Die Commerzbank wurde von Fitch gerade mit BBB+ bestätigt und liegt damit weiter am unteren Ende der Bewertungsskala inländischer Institute. Bei ausländischen Häusern hält der Trend zu Ratingverbesserungen indes an. Hier hat Fitch zuletzt die ING Bank auf AA- und die Erste Group auf A angehoben. Bei ING führt dies zu einer Verbesserung des Basis-CRM auf Stufe 1. Moody’s lobt derweil die Fortschritte der Citigroup bei der Entzerrung ihrer Konzernstruktur und hat die Citi Inc. wieder ins A-Segment aufgenommen. Auch die für das deutsche Zertifikategeschäft relevante CGME wurde eine Stufe auf A1 heraufgesetzt. derweil die Fortschritte der Citigroup, bei der Entzerrung ihrer Konzernstruktur und hat die Citi Inc. wieder ins A-Segment aufgenommen. Auch die für das deutsche Zertifikategeschäft relevante CGME wurde eine Stufe auf A1 heraufgesetzt.

 

Unsere Übersicht zu aktuellen Ratings und Credit Spreads der Zertifikate-Emittenten finden Sie auch hier.

Weitere Beraternews