Jetzt anmelden! DZB unterwegs - Veranstaltungsreihe mit onemarkets by HVB: Rezession voraus? Investieren in Zeiten politischer und ökonomischer Disruptionen
Jetzt anmelden! Kostenloses Onlineseminar am 02.07.2019: Märkte und Echtgelddepots im Juli
10.12.18, 17:00

DZB Marktmonitor: Börsenbeben treibt Teilschutz-Konditionen

Bonuszertifikate zum ersten Mal seit April wieder mit Renditechance von mehr als 2,0 % p.a. - Voller Kapitalschutz fällt dafür aber zurück – Konditionen bei 90%-Sicherung weiter attraktiv

Die heftigen Kursverluste an den Aktienmärkten haben die Volatilitäten wieder deutlich nach oben getrieben. Begünstigt werden davon vor allem die Konditionen von Produkten mit bedingtem Schutz des Anlagekapitals. Bei dem im DZB Marktmonitor regelmäßigen abgefragten Bonuszertifikat mit zwei Jahren Laufzeit und einem Sicherheitspuffer von 30 Prozent konnten die teilnehmenden Emittenten dadurch zum ersten Mal seit April dieses Jahres wieder eine mögliche Bonusrendite von mehr als 2,0 % p.a. ausweisen. Tatsächlich lag der Durchschnittswert der eingeholten Preise bei 2,2% p.a., wobei auch die schwächste Indikation oberhalb dieser lange nicht mehr erreichten Marke lag. Deutlich verbessert sind in diesem Monat auch die Bedingungen für den mit einer Gewinnobergrenze versehenen Capped Bonus, der jetzt mit einer möglichen Rendite von 4,7% p.a. angeboten werden kann.  In den Vormonaten hatte der Durchschnittswert immer unter 4,0% gelegen. Verbessert sind auch die Konditionen für Expresszertifikate. Hier können die Emittenten im Schnitt jetzt wieder eine Jahresprämie von 7,3 % bieten.

Verschlechtert haben sich dagegen die Eckdaten für alle Strukturen mit Kapitalsicherung. Bei dem 8-jährigen Vollschutzpapier ist die Teilhaberate am Euro Stoxx 50 auf 54,1% des Indexanstiegs gesunken. So niedrig lag die Rate zuletzt zu Jahresbeginn. Schwächer aber weiter interessant ist die Teilhaberate bei Papieren, die nur eine Rückzahlung von 90% des Anlagebetrags sichern. Sie bieten mit einer Partizipation von 120% eine überproportionale Beteiligung an möglichen Indexgewinnen.

 

DZB Marktmonitor - Konzept und Hintergrund

DZB Marktmonitor ist die kommentierte Übersicht zu den aktuellen Benchmark-Konditionen für sechs klassische Zertifikate-Strukturen. Als Datenbasis dienen Preisindikationen, die drei Emittenten dem Zertifikateberater wöchentlich für die Auswertung zur Verfügung stellen. Die Rahmenbedingungen (Struktur, Laufzeit, Puffer, Basiswert) bleiben dabei immer gleich, so dass Trends bei den jeweils darstellbaren Ertragschancen bzw. Partizipationsraten ablesbar werden. Denn diese verändern sich je nach Marktumfeld und hängen von verschiedenen Parametern wie Zinsen und Volatilitäten ab. Ziel des Marktmonitors ist es, dem Leser günstige Zeitfenster für die einzelnen Zertifikatetypen aufzuzeigen und ihm eine Vergleichsbasis für reale Angebote an die Hand zu geben. Bei den abgebildeten Papieren selbst handelt es sich nicht um reale Angebote

Weitere Beraternews