Publikumsumfrage für die ZertifikateAwards 2018/2019: Jetzt teilnehmen und eine Reise nach Berlin gewinnen!
 
02.10.18, 12:24

DZB Plenum: Anleger wollen vom Immobilienboom profitieren

Steigende Hauspreise und Mieten lenken Anlegerinteresse auf Offene Immobilienfonds – Auch Aktienanlagen bleiben gefragt – Stimmung am Zertifikatemarkt trübt sich ein

Berlin, 02. Oktober 2018 – Der Immobilienhype in Deutschland macht sich zunehmend auch im Anlageverhalten spürbar. Kunden in Banken und Sparkassen fragen jetzt häufiger nach Offenen Immobilienfonds als nach Aktienanlagen, die noch vor einem Jahr die Favoriten waren. Das geht aus der Umfrage unter Anlageberatern und Zertifikateemittenten des Fachmagazins Der Zertifikateberater hervor. Investments in Aktienfonds, Zertifikate und einzelne Aktien zählen aber weiterhin zu den Angeboten mit den besten Vertriebsaussichten. 60 bis 65 Prozent der Berater spüren hier eine hohe Nachfrage (Offene Immobilienfonds: 66 %).

 

Das im Vergleich zum Vorjahr schwächere Interesse an Aktieninvestments belastet aber trotzdem die Stimmung am Zertifikatemarkt. Berater und Emittenten sehen die Absatzlage für die Produkte so schwach wie zuletzt vor zwei Jahren. Ihre Stimmungs-Indikatoren erreichen bloß noch 53,6 beziehungsweise 45,8 Punkte, nachdem sie im August noch bei 56,1 und 57,7 Zählern notierten.

 

Ein Produktsegment scheint von der eingetrübten Stimmung aber nahezu ausgeklammert zu sein: Expresszertifikate sind weiterhin äußerst beliebt. Sämtliche Emittenten verzeichnen hier hohes Interesse von ihren Vertriebspartnern und beinahe drei Viertel der Berater bestätigen starke Nachfrage von den Endkunden.

 

Weitere Informationen zu den Ergebnissen der regelmäßigen Marktumfrage unter Anlageberatern und Emittenten finden Sie unter www.zertifikateberater.de/plenum und im angehängten PDF.

Weitere DZB Pressemitteilungen