Das DZB Portfolio-Update! Am 06.10.2020: Märkte und Echtgelddepots im Oktober
28.08.20, 14:00

Wochenvorschau vom 29. August bis 04. September 2020


Die wichtigsten Ereignisse der kommenden Woche 

China: Einkaufsmanagerindizes (Montag)
Die chinesische Wirtschaft setzt ihren Erholungskurs fort. Bislang ist es nicht zu einer neuen zweiten Infektionswelle gekommen, sodass sich das Leben weiter normalisiert. Die Exporte profitieren von der wirtschaftlichen Stabilisierung in vielen Teilen der Weltwirtschaft. Doch die Juli-Zahlen haben auch gezeigt, dass die Dynamik der Erholung erwartungsgemäß nachlässt, nachdem bereits seit März eine starke Aufholbewegung zu beobachten gewesen ist. Wir erwarten daher, dass der offizielle Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe im August erneut deutlich im Expansionsbereich bleibt, mit 50,9 Punkten jedoch leicht unter den Vormonatswert (51,1) liegt.

Euroland: Verbraucherpreise (Dienstag) 
Die Verbraucherpreise im Euroraum entwickelten sich im Juli uneinheitlich zwischen den Mitgliedsländern. Vermutlich infolge der Corona-Pandemie sind in Italien und Frankreich Preissenkungen bei Bekleidungsartikeln deutlich geringer ausgefallen als zu dieser Jahreszeit üblich, was die Kerninflation auch auf Euroland-Ebene überraschend ansteigen ließ. Im August sollten diese saisonalen Verwerfungen aber abgenommen haben und die Kerninflation entsprechend wieder zurückgehen. Die Preise von Benzin, Diesel und Heizöl sind im Monatsvergleich leicht gesunken, und auch bei saisonalen Lebensmitteln besteht noch etwas Spielraum nach unten. Alles in allem erwarten wir einen Rückgang der Gesamtinflationsrate auf 0,1 % im Vergleich zum Vorjahresmonat.

USA: US-Arbeitsmarkt (Freitag) 
Die Erholung am US-Arbeitsmarkt dürfte sich auch im August fortgesetzt haben. Mit einem Stellenaufbau von 1,7 Millionen erwarten wir einen ähnlich hohen Zuwachs wie im Monat zuvor. Gemessen am Beschäftigungsniveau zu Beginn des Jahres ist der eigentliche Nachholbedarf noch viel höher, und der Stellenaufbau dürfte nur mit abnehmender Dynamik erfolgen. Zwei gegenläufige Effekte werden im August Auswirkungen haben: Das Census Bureau hat berichtet, dass für den Befragungszeitraum ca. 250 Tsd. zeitlich befristete Stellen geschaffen wurden. Hingegen dürfte sich aufgrund der Saisonbereinigung im Bereich der Lehrer der vorherige Stellenbau um ca. 200 Tsd. wieder korrigieren. Bei der Arbeitslosenquote erwarten wir einen Rückgang auf  9,6 % – ein noch immer hohes Niveau.

Hier finden Sie das ausführliche Dokument. 


Disclaimer: Diese Darstellungen inklusive Einschätzungen wurden von der DekaBank nur zum Zwecke der Information des jeweiligen Empfängers erstellt. Die Informationen stellen weder ein Angebot, eine Einladung zur Zeichnung oder zum Erwerb von Finanzinstrumenten noch eine Empfehlung zum Erwerb dar. Die Informationen oder Dokumente sind nicht als Grundlage für irgendeine vertragliche oder anderweitige Verpflichtung gedacht. Sie ersetzen keine (Rechts- und / oder Steuer-) Beratung. Auch die Übersendung dieser Darstellungen stellt keine derartige beschriebene Beratung dar. Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert und zusammengestellt. Die hier abgegebenen Einschätzungen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen und stammen aus oder beruhen (teilweise) auf von uns als vertrauenswürdig erachteten, aber von uns nicht überprüfbaren, allgemein zugänglichen Quellen. Eine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der gemachten Angaben und Einschätzungen, einschließlich der rechtlichen Ausführungen, ist ausgeschlossen. Die enthaltenen Meinungsaussagen geben die aktuellen Einschätzungen der DekaBank zum Zeitpunkt der Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern können. Jeder Empfänger sollte eine eigene unabhängige Beurteilung, eine eigene Einschätzung und Entscheidung vornehmen. Insbesondere wird jeder Empfänger aufgefordert, eine unabhängige Prüfung vorzunehmen und/oder sich unabhängig fachlich beraten zu lassen und seine eigenen Schlussfolgerungen im Hinblick auf wirtschaftliche Vorteile und Risiken unter Berücksichtigung der rechtlichen, regulatorischen, finanziellen, steuerlichen und bilanziellen Aspekte zu ziehen. Sollten Kurse/Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse/Preise. Bitte beachten Sie: Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Diese Information inklusive Einschätzungen dürfen weder in Auszügen noch als Ganzes ohne schriftliche Genehmigung durch die DekaBank vervielfältigt oder an andere Personen weitergegeben werden.

DekaBank Deutsche Girozentrale
Mainzer Landstraße 16
60325 Frankfurt

Bei den hier dargestellten Inhalten handelt es sich um fremde Inhalte. Für diese fremden Inhalte ist ausschließlich der jeweilige Eingeber verantwortlich. Eine inhaltliche, redaktionelle Überprüfung durch die DZB Media GmbH erfolgt ausdrücklich nicht. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang ergänzend den Haftungsausschluss unter https://www.zertifikateberater.de/impressum.

Sollte ein hier durch einen Eingeber distribuierter Inhalt aus Ihrer Sicht gegen geltendes Recht verstoßen, schicken Sie bitte eine Email an nc. Der gemeldete Inhalt wird umgehend überprüft und ggf. gesperrt.