Das DZB Portfolio-Update! Am 02.06.2020: Märkte und Echtgelddepots im Juni
18.05.20, 10:05

Wochenvorschau vom 16. bis 22. Mai 2020


Die wichtigsten Ereignisse der kommenden Woche

Deutschland: ZEW-Umfrage (Dienstag)

Etwas früher in diesem Monat wurden die Finanzmarktanalysten von Sentix zu ihren Einschätzungen bezüglich der Konjunkturlage und -erwartungen befragt. Während sich die Lageeinschätzung verschlechtert hatte, stiegen die Erwartungen an. Seither gab es in Deutschland und im Rest der Eurozone einige Lockerungen, die die Stimmung der Finanzmarktanalysten positiv beeinflussen könnte. Allerdings haben in den letzten Tagen die Sorgen an den Märkten vor einem Wiederaufflammen der Infektionen damit vor neuerlichen Belastungen der Wirtschaft zugenommen. Alles in allem erwarten wir nach dem starken Plus der ZEW-Konjunkturerwartungen im Vormonat eine leichte Gegenbewegung im Mai.

Euroland: Einkaufsmanagerindizes (Freitag)

Die Wirtschaft in Euroland befindet sich durch die Ausbreitung von Covid-19 in einer schweren Rezession. Obwohl die Corona-Krise erst Mitte März 2020 in weiten Teilen der EWU zu Ausgangsperren und Produktionsstillegungen führte, gab es bereits in den ersten drei Monaten des Jahres den stärksten Quartalseinbruch in der Geschichte der EWU. Das zweite Quartal dürfte allerdings noch wesentlich schlechter werden. Darauf deuten die Einkaufsmanagerindizes hin. Selbst wenn es nach dem historischen Absturz der Indizes im April nun im Mai durch die eingeführten leichten Lockerungsmaßnahmen zu Anstiegen kommen sollte. Dies gilt sowohl für den Teilindex der Dienstleister als auch den Teilindex der Industrie.

China: Nationaler Volkskongress (Freitag)

In China beginnt der Nationale Volkskongress, der wegen der erhöhten Ansteckungsgefahr im März nicht stattfinden konnte. Die Fortschritte Chinas bei der Überwindung der Corona-Krise zeigen sich nicht nur darin, dass der Kongress nun abgehalten werden kann. Auch die jüngsten Wirtschaftszahlen zeichnen das Bild einer Wirtschaft im Erholungsmodus. Angesichts der wegbrechenden Exportnachfrage wird die chinesische Wirtschaft in den kommenden Monaten dennoch auf staatliche Unterstützung angewiesen sein. Der Volkskongress dürfte mehr Klarheit darüber bringen, welche Bereiche besonders gefördert werden sollen. Wir erwarten, dass das Wirtschaftswachstumsziel für 2020 bei rund 2% festgelegt wird.

Hier können Sie das gesamte Dokument lesen.

 


Disclaimer: Diese Darstellungen inklusive Einschätzungen wurden von der DekaBank nur zum Zwecke der Information des jeweiligen Empfängers erstellt. Die Informationen stellen weder ein Angebot, eine Einladung zur Zeichnung oder zum Erwerb von Finanzinstrumenten noch eine Empfehlung zum Erwerb dar. Die Informationen oder Dokumente sind nicht als Grundlage für irgendeine vertragliche oder anderweitige Verpflichtung gedacht. Sie ersetzen keine (Rechts- und / oder Steuer-) Beratung. Auch die Übersendung dieser Darstellungen stellt keine derartige beschriebene Beratung dar. Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert und zusammengestellt. Die hier abgegebenen Einschätzungen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen und stammen aus oder beruhen (teilweise) auf von uns als vertrauenswürdig erachteten, aber von uns nicht überprüfbaren, allgemein zugänglichen Quellen. Eine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der gemachten Angaben und Einschätzungen, einschließlich der rechtlichen Ausführungen, ist ausgeschlossen. Die enthaltenen Meinungsaussagen geben die aktuellen Einschätzungen der DekaBank zum Zeitpunkt der Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern können. Jeder Empfänger sollte eine eigene unabhängige Beurteilung, eine eigene Einschätzung und Entscheidung vornehmen. Insbesondere wird jeder Empfänger aufgefordert, eine unabhängige Prüfung vorzunehmen und/oder sich unabhängig fachlich beraten zu lassen und seine eigenen Schlussfolgerungen im Hinblick auf wirtschaftliche Vorteile und Risiken unter Berücksichtigung der rechtlichen, regulatorischen, finanziellen, steuerlichen und bilanziellen Aspekte zu ziehen. Sollten Kurse/Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse/Preise. Bitte beachten Sie: Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Diese Information inklusive Einschätzungen dürfen weder in Auszügen noch als Ganzes ohne schriftliche Genehmigung durch die DekaBank vervielfältigt oder an andere Personen weitergegeben werden.

DekaBank Deutsche Girozentrale
Mainzer Landstraße 16
60325 Frankfurt

Bei den hier dargestellten Inhalten handelt es sich um fremde Inhalte. Für diese fremden Inhalte ist ausschließlich der jeweilige Eingeber verantwortlich. Eine inhaltliche, redaktionelle Überprüfung durch die DZB Media GmbH erfolgt ausdrücklich nicht. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang ergänzend den Haftungsausschluss unter https://www.zertifikateberater.de/impressum.

Sollte ein hier durch einen Eingeber distribuierter Inhalt aus Ihrer Sicht gegen geltendes Recht verstoßen, schicken Sie bitte eine Email an nc. Der gemeldete Inhalt wird umgehend überprüft und ggf. gesperrt.