08.03.18, 08:45

Bullen schütteln die Sorgen wieder ab

Der Abgang des obersten Wirtschaftsberaters der Trump-Administration ließ einen tiefroten Handelstag befürchten, doch es kam ganz anders - zumindest im DAX. Der deutsche Leitindex schüttelte den Schrecken nämlich schnell aus den Gliedern und kannte ab Mittag (fast) nur noch eine Richtung: aufwärts! Im Top kletterten die Blue Chips dabei bis auf 12.275 Punkte und stellten ein neues Wochenhoch auf. Letztlich brachte der Index einen Gewinn von 1,1% über die Ziellinie - während der Dow Jones mit Startschwierigkeit zu kämpfen hatte und erst am späten Abend das zwischenzeitliche Minus von -1,4% auf -0,3% eindämmte. Das bedeutet...

Jetzt die komplette DAX-Analyse lesen.

© Deutsche Bank AG 2018 Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung.
Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen.

Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bei den hier dargestellten Inhalten handelt es sich um fremde Inhalte. Für diese fremden Inhalte ist ausschließlich der jeweilige Eingeber verantwortlich. Eine inhaltliche, redaktionelle Überprüfung durch die Zertifikateberater GmbH erfolgt ausdrücklich nicht. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang ergänzend den Haftungsausschluss unter https://www.zertifikateberater.de/impressum.

Sollte ein hier durch einen Eingeber distribuierter Inhalt aus Ihrer Sicht gegen geltendes Recht verstoßen, schicken Sie bitte eine Email an nc. Der gemeldete Inhalt wird umgehend überprüft und ggf. gesperrt.