09.06.21, 11:56

"4 vor 12" für Zinsen?

Kurz vor der typischen Zeit für die Mittagspause begrüßt der Herausgeber von DZB Media, Tobias Kramer, regelmäßig Experten für einen kurzen und kompakten Webtalk zu aktuell bewegenden Themen rund um die Kapitalmärkte, das Wirtschaftsgeschehen und natürlich zu interessanten Investments.

Nehmen Sie sich dieses Mal etwa 15 Minuten Zeit für Christine Romar von der Citigroup. Mit ihr spreche ich über aktuelle Möglichkeiten Negativzinsen oder Verwahrentgelte zu vermeiden.

00:00 - Begrüßung, Disclaimer und Vorstellung
03:21 - Ankündigung DZB Branchentreff 2021
04:00 - Einleitung ins Thema "4 vor 12 für Zinsen"? Eher "4 nach 12", oder?
06:11 - Einschätzungen zum aktuellen Primärmarkt-Cockpit Zinsprodukte
10:49 - Warum gibt es als Garantin der genannten Zinsprodukte neben der "Citigroup Global Markets Europe AG" auch die "Citi Global Markets Ltd."?
13:20 - Warum ist die "Citi Global Markets Ltd." besser gerated als "Citigroup Inc."?
15:42 - Wie sehen die Citi-Kunden vor dem Hintergrund der Inflationsrate die Notwendigkeit Ihr Geld festzulegen?
22:23 - Ab welcher Laufzeit kann die Citi positive Zinssätze anbieten?

 

Weitere Beraternews