01.06.21, 09:20

Technologie-Shifts im Wertpapiergeschäft bis 2031

Beim zweiten T&T-Expertentalk kommen Einschätzungen zum Wertpapiergeschäft diesmal von einem Zukunftsforscher. Lars Thomsen, CEO der future matters AG, beantwortet nach seinem Impulsvortrag Fragen wie zum Beispiel "Welche drei Märkte werden sich in den kommenden 10 Jahren am besten entwickeln?".

Die Welt verändert sich und mit ihr tun es berufliche Abläufe und Umfelder. Auch die Anlageberatung und das Wertpapiergeschäft bleiben davon nicht verschont. In der neuen Formatreihe "T&T" tauchen Sie mit meinungsstarken Gästen in einzelne Segmente dieser Veränderungen ein. Gastgeber sind Tobias Stöhr von Spectrum Markets und DZB-Herausgeber Tobias Kramer. Zweiter T&T-Gast ist Lars Thomsen, Gründer und CEO der future matters AG. Er gehört zu den weltweit führenden Zukunfts- und Innovationsforschern und gilt als einer der einflussreichsten Experten für die Zukunft von zum Beispiel Robotik und Smart Networks. Der Titel seines Impulsvortrages lautet "Technologie-Shifts im Wertpapiergeschäft bis 2031".

TEIL 1:
00:00 - Begrüßung und Vorstellung des Themas "Technologie-Shifts im Wertpapiergeschäft bis 2031"
04:40 - Einleitung von Lars Thomsen in seinen Impulsvortrag
06:09 - Kurzer Blick in die Vergangenheit
08:07 - Wie wird sich Wertpapiergeschäft aus Sicht eines Zukunftsforschern verändern? Wo liegen die neuen Opportunitäten?
12:42 - Wie wird die zukünftige Erwartungshaltung von Kunden aussehen?
16:10 - Auf welche Art und Weise wird die Menschheit oder eine künstliche Intelligenz mit Investitionsentscheidungen in der Zukunft umgehen?
18:10 - Wie unterscheiden sich die "neuen" Anleger von den "alten" Anlegern?
21:48 - Welche Risiken gibt es für Bankinstitute?
24:43 - Wie wird die Kundenbasis in der Zukunft aussehen?

 

TEIL 2:
00:00 - Grundlegende Veränderungen im Anlegerverhalten
02:55 - Neue Form von Verbriefungen und Haltedauern
07:09 - Wie kann Anlegerschutz auf weltweit aktiven, zum Teil unregulierten Plattformen wirksam erfolgen?
13:31 - Wohin geht der Trend bei Handelszeiten und Handelsgewohnheiten?
15:17 - Bleibt der Mensch im Wertpapiergeschäft wichtig?
18:20 - Wie kann ein Zukunftsforscher solche weitläufigen Prognosen erstellen?
22:14 - Welche Märkte werden sich am besten entwickeln?

Wir präsentieren Ihnen dieses neue DZB-Veranstaltungsformat mit einem neuen Partner: 
Spectrum Markets ist ein paneuropäischer Handelsplatz, auf dem Privatanleger über ihre Broker in verbriefte Derivate investieren können. Die Handelsplattform nutzt ein einzigartiges, offenes System, durch das Privatanleger mit großer Auswahl, Kontrolle und Stabilität handeln können. Durch seine europaweit gültige ISIN, den 24/5 Handel und seine proprietäre Plattform garantiert Spectrum Markets die Mindestliquidität seiner Produkte und ist in der Lage, schnell und sicher eine beträchtliche Anzahl von Orders auszuführen und mehrere Quotes pro Sekunde zu verarbeiten.

Weitere Beraternews