04.05.21, 18:09

Ist Wertpapierberatung die Stahlbranche der 2020er?

Gleich beim ersten T&T-Expertentalk, eine von DZB Media gemeinsam mit Spectrum Markets ins Leben gerufene, digitale Formatreihe, werden Aussagen mit Sprengkraft getroffen. So beantwortet der erste Gast, Michael B. Bußhaus vom NeoBroker justTRADE, die durch den früheren Deutsche Bank-Vorstand Ulrich Cartellieri inspirierte Frage von DZB-Herausgeber Tobias Kramer „Ist die Wertpapierberatung die Stahlbranche der 20er Jahre des 21. Jahrhunderts?“ auch eindeutig: "Ja, das ist so!"

Die Welt verändert sich und mit ihr tun es berufliche Abläufe und Umfelder. Auch die Anlageberatung und das Wertpapiergeschäft bleiben davon nicht verschont. In der neuen Formatreihe "T&T" tauchen Sie mit meinungsstarken Gästen in einzelne Segmente dieser Veränderungen ein. Gastgeber sind Tobias Stöhr von Spectrum Markets und DZB-Herausgeber Tobias Kramer. Erster T&T-Gast ist Michael B. Bußhaus, Gründer und Geschäftsführer des Online Brokers justTRADE. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Bank- und Wertpapiergeschäft und hat berufliche Stationen in führenden Positionen bei diversen Online-Brokern vorzuweisen. Der Titel seines Impulsvortrages lautet "Wie verändern Neo Broker das Wertpapiergeschäft?".

TEIL 1:
00:00 - Begrüßung und Vorstellung des neuen Formats T&T
04:15 - Einleitung von Michael B. Bußhaus in seinen Impulsvortrag "Wie verändern Neo-Broker das Wertpapiergeschäft?"
05:40 - Die Entwicklung der Orderkosten in den USA
07:58 - Die Entwicklung der Orderkosten in Deutschland
13:19 - Der Brokerage-Markt in Deutschland
15:17 - Vergleich Online-Broker vs. Neo-Broker'
23:00 - Wie ist die Wettbewerbssituation von JustTrade?

 

TEIL 2:
00:00 - Wie hat sich das Anlegerverhalten in den letzten Jahren verändert?
04:33 - Was sind aktuell die bedeutsamsten drei Wertpapiere?
06:40 - Einschätzung von neuen Kunden im Wertpapiergeschäft
10:00 - Generelle Einschätzung Auswirkungen Filialgeschäft
14:26 - Ist die Wertpapierberatung die Stahlbranche der 20er Jahre des 21. Jahrhunderts?
16:02 - Mehrwerte von Neo-Brokern für die junge Kundengruppe
19:03 - Einleitung in den interaktiven Frageteil von Live-Zuschauern
26:29 - Verabschiedung und Ankündigungen

 

Wir präsentieren Ihnen dieses neue DZB-Veranstaltungsformat mit einem neuen Partner: 
Spectrum Markets ist ein paneuropäischer Handelsplatz, auf dem Privatanleger über ihre Broker in verbriefte Derivate investieren können. Die Handelsplattform nutzt ein einzigartiges, offenes System, durch das Privatanleger mit großer Auswahl, Kontrolle und Stabilität handeln können. Durch seine europaweit gültige ISIN, den 24/5 Handel und seine proprietäre Plattform garantiert Spectrum Markets die Mindestliquidität seiner Produkte und ist in der Lage, schnell und sicher eine beträchtliche Anzahl von Orders auszuführen und mehrere Quotes pro Sekunde zu verarbeiten.

Weitere Beraternews