29.06.20, 10:36

Hohe Seitwärtsrenditen bei stockender DAX®-Erholung

Autor: Hussam Masri

Werbung. Die Börsenentwicklung der vergangenen Wochen hat viele Anleger in Staunen versetzt. Noch im März ließen die Kurseinbrüche die Bezeichnung „Crash“ angemessen erscheinen, doch die jüngste Erholung in Europa und den USA verlief fast ebenso stürmisch. Dabei ist die Corona-Krise mit all ihren wirtschaftlichen Folgen längst nicht überwunden. Eine einfache Fortschreibung des rasanten Börsenaufschwungs der letzten Wochen würde aber bedeuten, dass der DAX® schon bald neue Höchststände inmitten der Krisenbewältigung erklimmen könnte.

Analysten gehen aktuell davon aus, dass Deutschland den konjunkturellen Tiefpunkt der Corona-Rezession im April durchschritten hat. Trotz erster Anzeichen einer Besserung werde die Wirtschaft im zweiten Quartal jedoch insgesamt gewaltig schrumpfen. Stützende Impulse durch das Konjunkturpaket der Bundesregierung seien dann im weiteren Jahresverlauf zu erwarten. Zudem verfestige sich in Deutschland die Perspektive für eine wirtschaftliche Erholung dank niedriger Neuinfektionszahlen und zunehmend gelockerter Restriktionen. Vor diesem Hintergrund halten Analysten die Richtung der Aktienmarktbewegung grundsätzlich für nachvollziehbar. Allerdings würden sich die Geschwindigkeit und das Ausmaß der Kurserholungen vom fundamentalen Trend entkoppeln, so die Einschätzung. Auch die jüngsten Entwicklungen der Einkaufsmanagerindizes würden signalisieren, dass die Erholung der Wirtschaft und der Unternehmensgewinne nicht so schnell und geradlinig verlaufen dürfte, wie es die Aktienkurse bereits vorweggenommen haben. Kurzfristig bestehe demnach Konsolidierungsbedarf, wenngleich sich die Perspektiven mittelfristig leicht aufgehellt hätten.

Eine Erwartungshaltung, die von einer eher seitwärts gerichteten oder allenfalls moderat steigenden Börsentendenz und eventuellen zeitweisen Rückschlägen ausgeht, kommt grundsätzlich für den Einsatz von Reverse-Bonus-Zertifikaten mit Cap in Frage. Solche Anlagealternativen können das Depot stabilisieren und ermöglichen taktische Beimischungen insbesondere bei einer relativ kurzen Laufzeit von anderthalb Jahren. Angesichts der schnellen Börsenerholung der vergangenen Wochen und mit Blick auf die oft turbulenten Sommermonate könnte sich hier eine Option zur Portfoliooptimierung bieten.

9,00 Prozent Ertragsmöglichkeit, wenn der DAX® seitwärts läuft, sinkt oder allenfalls moderat steigt

Das DekaBank Reverse-Bonus-Zertifikat mit Cap 01/2022 bezogen auf den DAX® (WKN DK0XF4) stellt zum Laufzeitende nach anderthalb Jahren einen fest definierten Kursgewinn von 9,00 Prozent bezogen auf den Nennbetrag von 100,00 Euro in Aussicht. Dafür sollte der DAX® bis zum Bewertungstag (07.01.2022) stets unterhalb der Barriere verlaufen, die bei 122,50 Prozent des Startwerts (DAX®-Schlusskurs vom 10.07.2020) fixiert wird.

Eine höhere Rückzahlung als der Capbetrag in Höhe von 109,00 Euro je Zertifikat ist zur Fälligkeit im Januar 2022 in keinem Fall möglich. Sollte der DAX® bis zum Bewertungstag mindestens ein Mal auf oder über die Barriere geklettert sein, kann der Anleger den Capbetrag nur erhalten, wenn der DAX® am Bewertungstag auf oder unter dem Cap (91,00 Prozent des Startwerts) schließt.

Wenn der DAX® nach einer Barrierenverletzung bei der finalen Bewertung hingegen über dem Cap schließt, erfolgt die Rückzahlung zum Nennbetrag, erhöht oder reduziert um den Prozentsatz, um den der Referenzpreis unter bzw. über dem Basispreis (gleich Startwert) liegt. Folglich kann die Rückzahlung geringer als der individuelle Erwerbspreis des Anlegers sein und somit zu einem Verlust führen. Sogar ein Totalverlust ist möglich, wenn der DAX® am Bewertungstag mindestens 100,00 Prozent über dem Basispreis notieren sollte. Zudem ist wie bei jedem Zertifikat das Emittentenrisiko zu beachten, weil insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank Verluste bis hin zum Totalverlust drohen würden.

Die Zeichnung läuft vom 25.06.2020 bis 10.07.2020, vorbehaltlich einer Verlängerung oder Verkürzung.

Sie möchten die Kolumne und weitere Informationen zu DekaBank-Zertifikaten zukünftig gern direkt per Mail erhalten? Dann melden Sie sich gleich für unseren Zertifikate-Newsletter an: unter https://www.deka.de/zertifikate/newsletter-anmeldung

Disclaimer: Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanzinstruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Diese Werbeinformation enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Vor einer Anlageentscheidung in Zertifikate wird potentiellen Anlegern empfohlen den Wertpapierprospekt zu lesen, um die potentiellen Risiken und Chancen der Anlageentscheidung vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts durch die zuständige Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Der Wertpapierprospekt und eventuelle Nachträge können unter https://www.deka.de/deka-gruppe/wertpapierprospekte unter dem Reiter „EPIHS-II-20“, die Endgültigen Bedingungen unter https://mmscache.deka.de/DE000DK0XF46_FT.pdf heruntergeladen werden. Sämtliche Wertpapierinformationen sowie das aktuelle Basisinformationsblatt sind ebenfalls bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale (www.deka.de), 60625 Frankfurt kostenlos erhältlich. Sie sind im Begriff ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Sollten Kurse / Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise. Die hier genannten Werte dienen der Erläuterung des Auszahlungsprofils dieses Finanzinstruments. Die Werte sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Verkaufsbeschränkung: Auf besondere Verkaufsbeschränkungen und Vertriebsvorschriften in den verschiedenen Rechtsordnungen wird hingewiesen. Insbesondere dürfen die hierin beschriebenen Finanzinstrumente weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von U.S.-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.

Die Bezeichnungen DAX® Performance-Index sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG. Die auf den Indizes basierenden Finanzinstrumente werden von der Deutsche Börse AG nicht gesponsert, gefördert, verkauft oder auf eine andere Art und Weise unterstützt. Die Berechnung der Indizes stellt keine Empfehlung der Deutsche Börse AG zur Kapitalanlage dar oder beinhaltet in irgendeiner Weise eine Zusicherung der Deutsche Börse AG hinsichtlich einer Attraktivität einer Investition in entsprechende Produkte.

 

 


Scope ZMR AAA

Rating vom 25.09.2019, mehr Informationen unter www.deka.de/privatkunden/auszeichnungen/scope-zertifikate-management-rating

Hussam Masri zeichnet als Bereichsleiter der Einheit Private Banking, Produktmanagement und Product Sales der Deka-Gruppe für die Produktentwicklung und das Produktmanagement der Wertpapier-Publikumsfonds, Vermögensverwaltungs- und Altersvorsorgeprodukte, Zertifikate sowie für das Private Banking verantwortlich.


 

Bei den hier dargestellten Inhalten handelt es sich um fremde Inhalte. Für diese fremden Inhalte ist ausschließlich der jeweilige Eingeber verantwortlich. Eine inhaltliche, redaktionelle Überprüfung durch die DZB Media GmbH erfolgt ausdrücklich nicht. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang ergänzend den Haftungsausschluss unter https://www.zertifikateberater.de/impressum.

Sollte ein hier durch einen Eingeber distribuierter Inhalt aus Ihrer Sicht gegen geltendes Recht verstoßen, schicken Sie bitte eine Email an nc. Der gemeldete Inhalt wird umgehend überprüft und ggf. gesperrt.

Weitere Produktinformationen