Jetzt anmelden - DZB unterwegs mit Vontobel: Ökonomische und politische Disruption
 
Der Zertifikateberater - Die Ausgabe 18-03

Die Ausgabe 18-03

Unser Geld soll grüner werden – um Klimaziele zu erreichen, will die EU privates Kapital in Anlagen mit Nachhaltigkeitsfokus umlenken. Auch ohne politischen Druck ist die Idee, ökologisches und soziales Engagement mit der Geldanlage zu verbinden, aber seit Jahren auf dem Vormarsch. Und trotzdem ist der Weg bis zum Durchbruch bei Privatanlegern noch weit, wie wir in unserer Titelstory aufzeigen. Dafür gibt es vielerlei Gründe. Helfen können spezielle Weiterbildungen für Berater, die unser Gesprächsgast vom Ecoanlageberater vorstellt. Aber auch eine Ausweitung des Produktangebots muss her. Gerade beim Boomsegment der ETFs gibt es noch große Lücken. Wir analysieren etablierte und neue Indexkonzepte aus dem Nachhaltigkeits-Angebot. Der grüne Fokus der aktuellen Ausgabe spiegelt sich teils auch in der Auswahl von Zertifikate Checks, Steuerthemen und Marktideen wider, um Anregungen für die Anwendung in der Praxis zu geben. Darüber hinaus erwarten Sie aber wie gewohnt noch weitere Themen.

Die wichtigsten Themen der Ausgabe:
  • Nachhaltige Geldanlage: Wachstumsschub für grüne Investments
  • ETF-Fokus: Grünes ETF-Angebot hat noch Luft nach oben
  • Markt kompakt: Zertifikatemarkt trotzt dem schwachen Dax
  • Marktmonitor: Konditionen verschlechtern sich bei allen Strukturen
  • Recht: Kein Prospekt – und trotzdem viele Pflichten
  • Steuern: Steuern sparen mit nachhaltigen Anlagen?
  • DZB Portfolio: Berater stufen deutsche Aktien zurück
Gesamtausgabe von Der Zertifikateberater 18-03

Einzelne Artikel dieser Ausgabe:

S.03: Editorial

Ein grünes Pulverfass

S.06-13: Wachstumsschub für grüne Anlagen

Nachhaltige Geldanlagen wurden lange als verklärter Idealismus von hartgesottenen Öko-Fans belächelt. Doch mittlerweile ist die Idee den Birkenstock-Sandalen entwachsen. Nachfrage und Produktangebot steigen rasant. Jetzt bekommt Green Finance auch noch Unterstützung aus der Politik. Um die Klimaziele zu erreichen, soll privates Kapital in nachhaltige Anlagen umgelenkt werden. Der Regulierer bastelt an neuen Vorschriften. Berater sollten sich rasch positionieren

S.14-17: Grünes ETF-Angebot hat noch Luft nach oben

Am Boomsegment der Indexfonds ist der Trend zu grünen Anlagen bislang vorbeigegangen. Das Angebot ist noch relativ dünn, nimmt jetzt aber Fahrt auf. Damit steigen auch Zahl und Komplexität der Indexkonzepte, die sich in vielen wichtigen Punkten unterscheiden

S.18-19: DZB Gespräch

Seit 13 Jahren bietet der Ecoanlageberater die Ausbildung zum „Fachberater für nachhaltige Geldanlage“ an. Im Interview erklärt Geschäftsführer Jörg Weber, wie Berater grüne Brücken zum Kunden bauen können und welches Erfolgsrezept das derzeit starke Wachstum der Spezialbanken antreibt

S.20: Markt kompakt

Zertifikatemarkt trotzt dem schwachen Dax

S.21: Shortcuts

Deutsche Börse stellt ihre Indizes um - Citigroup – neuer Name, neues Rating - Veranstaltungen

S.22-23: Marktideen

Marktideen: Freenet – TV-Geschäft soll zukünftig für Wachstum sorgen Total – Attraktive Dividende und Aktienrückkäufe überzeugen Allianz – Attraktive Bewertung und Unterstützung im Chart Lufthansa – Kursrückschlag lädt zu Bonus-Strategien ein

S.24: Marktmonitor

Konditionen verschlechtern sich bei allen Strukturen

S.29: DZB Plenum

Berater erwarten starkes zweites Halbjahr

S.30: Vertriebsservice

Ansprechpartner und Kontaktdaten für Berater

S.31: DZB Checks - Der andere Blick

Unzureichende Infos aus dem BIB werden ergänzt

S.32-33: Zertifikate Check 1

HEL Deutsche Post Express

S.34-35: Zertifikate Check 2

LBBW Adidas Aktienanleihe

S.36-37: Zertifikate Check 3

VON Wirecard Fix Express

S.38: Der Blick zurück – Check der Checks

SG Nachhaltigkeits-Anleihe (A1ZDA6) & DZ ZinsFix Express Brent (DGE2V7)

S.39: Rating View

Italien sorgt für starke Verunsicherung

S.40-41: Recht: Kein Prospekt – und trotzdem viele Pflichten

Kleine Unternehmen sollen sich leichter am Kapitalmarkt finanzieren können. Die Bundesregierung lockert dafür die Prospektpflicht, führt aber gleichzeitig neue Auflagen ein. Privatanleger dürfen zum Teil gewisse Anlageschwellen nicht überschreiten. Überwachen müssen das die Berater

S.42-45: Steuern: Steuern sparen mit nachhaltigen Anlagen?

Für Anleger, die nachhaltig ausgerichtet investieren, gelten im Gewinn- wie Verlustfall die allgemeinen Steuerregeln. Über Zuwendungen an gemeinnützige Organisationen lassen sich aber interessante Steuervorteile erzielen

S.48-49: DZB Portfolio

Berater stufen deutsche Aktien zurück

S.50: DZB fragt nach… bei Deutsche Bank

Bei der Marktbeobachtung und bei unseren Recherchen stolpern wir immer wieder über kleinere und größere Eigenheiten im Angebot oder beim Service der Emittenten. An dieser Stelle wollen wir deren Antworten auf konkrete Einzelfragen abseits der aktuellen Berichterstattung aufzeigen

S46-47: Wikifolio

Im Juni 2016 haben DZB-Leser abgestimmt, in welche Aktien Anleger auf Sicht der nächsten zehn Jahre investieren sollten – Nach zwei Jahren liegt die Auswahl mit 32 Prozent im Plus

-->