Jetzt anmelden! DZB unterwegs - Veranstaltungsreihe mit onemarkets by HVB: Rezession voraus? Investieren in Zeiten politischer und ökonomischer Disruptionen
Jetzt anmelden! Kostenloses Onlineseminar am 02.07.2019: Märkte und Echtgelddepots im Juli
Der Zertifikateberater - Die Ausgabe 13-02

Die Ausgabe 13-02

In der aktuellen Ausgabe von Der Zertifikateberater beschäftigt sich die Redaktion ausführlich mit strukturierten Anleihen. Die Kombination aus Niedrigzins und Risikoscheu sorgt für rege Nachfrage nach strukturierten Anleihen. Aber auch bei den auf den ersten Blick simplen Anleihen mit Zinsstufen oder Fixkupons müssen Berater genau hinsehen. In der Titelgeschichte erfahren Sie, wie Sie sich und Ihre Kunden vor unangenehmen Überraschungen schützen.

Die wichtigsten Themen der Ausgabe:
  • Strukturierte Anleihen: Große Nachfrage bei Mini-Zinsen
  • Best Discount-Studie: Zwei Wünsche auf einmal
  • Steuern: Kein Entkommen für Verluste bei Knockouts
  • Recht: Anforderungen an gewerbliche Vermittler verschärft
  • Akademie: Zertifikate – Vorurteile sachlich entkräften
Gesamtausgabe von Der Zertifikateberater 13-02

Einzelne Artikel dieser Ausgabe:

S. 03: Editorial

Ralf Andreß zu den aktuellen Themen im Heft

S. 06-10: Strukturierte Anleihen

Die Kupons werden immer kleiner, dennoch kommen einfache Zinspapiere ohne Aktienrisiko bei den Kunden weiterhin gut an. Die vermeintlich simple Struktur birgt aber auch ihre Risiken, auf die Berater hinweisen müssen

S. 12-13: Best Discount

Die Unruhe am Aktienmarkt liefert Discountzertifikaten eine Steilvorlage. Mit den Papieren gelingt der Spagat zwischen Ertragsstärke und Absicherung. Eine Studie analysiert aktuelle Entwicklungen und die besten Anbieter

S. 14: Markt kompakt

Deutsche Bank rutscht auf Platz 3 ab

S. 15-16: Shortcuts

Druck auf Privatkundengeschäft nimmt zu - Erster Fonds für Mittelstandsanleihen - Honorarberatung liefert Diskussionsstoff - Auch Fondsmanager werden gedeckelt

S. 17: DZB Marktmonitor

Zeitfenster für bessere Express-Konditionen öffnet sich

S. 18-20: Marktideen

Japan-Fantasie mit Tücken – Währungseinfluss immer absichern! - Bei E.On sollten Kunden ihre Gewinnchancen nicht begrenzen - Analysten halten Lanxess nach dem Kurssturz für fair bewertet - ING Groep will seine Versicherungstochter an die Börse bringen

S. 22-23: DZB Plenum

Korrektur am Aktienmarkt belastet auch die Stimmung im Vertrieb von Zertifikaten ++ Starke Ernüchterung bei Emittenten nach Rekordwert im März ++ Äußerst optimistische Prognosen für den Aktienmarkt ++ Zypernereignisse verunsichern Kunden mit hohen Liquiditätsbeständen ++ Aktien sind die beliebteste Anlageform bei Beratungskunden

S. 24: Kontaktliste

Ansprechpartner und Kontaktdaten für Berater

S. 25: Aspekte bei der Bewertung

Im Zertifikatecheck werden aktuelle Produktofferten einer eingehenden Prüfung unterzogen. Im Fokus der Bewertung steht dabei immer die Tauglichkeit der Anlageidee für den Privatkunden und den Einsatz im Vertrieb. Um das Verständnis für unser Wertungssystem zu erhöhen, werden in dieser Rubrik einzelne Aspekte der Analysen näher erläutert

S. 26-27: Zertifikate Check 1

DK ESX50 Express Relax

S. 28-29: Zertifikate Check 2

LBBW BASF Bonus Express

S. 30-31: Zertifikate Check 3

SG ESX50 Tempo 1

S. 32-33: Zertifikate Check 4

WGZ Minimax Plus ESX50

S. 34-35: Zertifikate Check 5

HSBC Teilschutz USD/CNH

S. 36-37: Der Blick zurück

HSBC Dax Reverse Bonus Cap; WLB Best Relax Express; COB ESX50 Express Best; UBS Risk On Tracker

S. 38-40: Steuern

Verluste aus wertlos verfallenen Optionsscheinen und Knockouts sind steuerlich unwirksam. Ein Ausweg blieb lange Zeit über die Erstattung symbolischer Restwerte eingefroren. Auch das löst sich jetzt in nichts auf

S. 42-43: Recht

Eine neue Verordnung (FinVermV) stellt strengere Regeln für gewerbliche Vermittler von Finanzanlagen auf. Ziel ist ein höherer Anlegerschutz. Auch für die Vermittler sinkt damit aber die Gefahr von Rechtsstreitigkeiten

S. 44-45: Neues aus der Akademie

Der schlechte Ruf von Zertifikaten hält sich hartnäckig. Dabei könnten die Produkte gerade jetzt gangbare Wege aus dem Anlagenotstand aufzeigen. Für Berater gilt es, Halbwissen und Vorurteilen gekonnt zu begegnen

S. 46-48: DZB Portfolio

Am 15. Dezember 2011 hat der DZB zwei Echtgeld-Depots auf Basis der Empfehlungen zur Portfolio-Allokation von den Teilnehmern des monatlichen Berater-Plenums gestartet. Bei der jüngsten Umfrage im März wurde eine deutliche Ausweitung des Aktienanteils vorgenommen

S. 50: Investmentcheck

Rohstoffindizes im Porträt: Thomson Reuters/Jefferies CRB

S. 51: Watchlist

Alles rot – Rohstoffpreise stürzen ab

S. 52: Rating View

Zypern-Schock wirkt nach

S. 54: DZB Fußball Ecke

Fahren Sie nach Berlin!